Scheust du dich nicht davor, zu wagen, Verantwortung stets gern zu tragen?

Text: A. Lange

P.S. Dieses Gedicht darf gern verlinkt werden. Ich bitte aber darum, nicht gegen das in Deutschland bestehende Urheberrecht zu verstossen und mich in Verbindung mit diesen Versen als Autor zu nennen!

Zurück zu den Fellgesicht-Seiten Tiergedichte und Geschichten

 

 

Willst du? Willst du Persönlichkeit erleben? Ein Missgeschick auch mal vergeben? Freust du dich drauf, dein Bett zu teilen? Und schmusend, kuschelnd zu verweilen? Willst auch mal Trubel auf den Dielen? Ein Feuerwerk aus Spass und Spielen? Tumult, das sich die Balken biegen? Randale, dass die Fetzen fliegen? Willst du ein weiches Fell berühren? Tagtäglich echte Liebe spüren? Und Pfötchen, die dich zärtlich streicheln? Dir Wärme in die Seele schmeicheln? Scheust du dich nicht davor, zu wagen, Verantwortung stets gern zu tragen? In jungen Jahren und in alten? Dann solltest du dir Kätzchen halten! Andrea Lange